Sprachbildung und Sprachförderung


Unser Leitbild nennt die Begriffe „Individualität“ und „Gemeinschaft“ als Ziele unserer Bildungsarbeit.

Im Schulleben und im Unterricht aller Fächer ist es unser wichtigstes Anliegen, den einzelnen Menschen darin zu unterstützen, in seinen Kompetenzen zu wachsen und in der Gemeinschaft mit anderen seinen Platz zu finden.

Bildung so verstanden legt besonderen Wert auf Angebote, die die sprachlichen und nichtsprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten befördern im Blick auf die Entwicklung des ganzen Menschen, der Teilhabe an der Bildungssprache und seiner Kommunikation mit anderen Menschen.

Sprachförderung und Theaterarbeit haben deshalb in unserer Schule einen besonderen Stellenwert.

1. Sprachförderung auf der Ebene des Schullebens

2. Sprachförderung auf der Ebene des Unterrichts

a) allgemein im Unterricht

b) Fachunterricht

c) spezieller Sprachbildungsunterricht

3. Das Theaterspiel als „Sprachunterricht“, der den ganzen Menschen umfasst.

In Kooperation mit:


© 2017 Lisa-Tetzner-Schule, Hasenhegerweg 12, 12353 Berlin, Telefon: 030-66 06 88 701 | Kontakt