Lisa-Tetzner-Schule



Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Sie können unsere Schule finanziell unterstützen, in dem Sie Ihre Onlinekäufe über Bildungsspender.de laufen lassen. Klicken Sie einfach auf den Button links daneben, wählen Sie die Lisa-Tetzner-Schule aus und kaufen Sie dann wie gewohnt bei Ihrem Online-Händler ein. Das kostet Sie keinen Cent mehr. Die gespendeten Gelder kommen dem Förderverein der Lisa-Tetzner-Schule zu Gute und letztendlich den Kindern der Schule. Vielen Dank für Ihre Untersützung.



Sekretariat ist nicht besetzt

Das Sekretariat ist voraussichtlich bis zum 15.11.19 nicht besetzt. Ich bitte bei dringenden Anliegen uns per Mail über das Kontaktformular auf der Homepage anzuschreiben. Krankmeldungen für Schüler und Schülerinnen beider Schulen bitte ebenfalls ausschließlich nur über das Kontaktformular der Homepage.Krankmeldungen der Mitarbeiter ausschließlich über die bekannte Rufnummer der Konrektorin. Ich danke für Ihr Verständnis. 

"Rettet das Ei" oder 1. MINT-Cup Neuköllns für die Lisa-Tetzner-Schule

Am Freitag wurde zum ersten Mal ein Wettbewerb im Bereich der Naturwissenschaften unter Neuköllner Grundschulen ausgetragen. Der sogenannte MINT-Cup fand am Campus Efeuweg statt. MINT steht zusammenfassend für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, wobei die Fächer nicht einzeln betrachtet werden, sondern gerade das fächerverbindende Anwenden von Kompetenzen aus allen Fachbereichen bei MINT im Vordergrund steht.   

Eingeladen zum Wettbewerb hatte die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg in Zusammenarbeit mit der Lise-Meitner-Schule (Oberstufenzentrum auf dem Campus Efeuweg). 

Jede Schule konnte ein Team aus sechs Schülern schicken, welches folgende Bedingungen erfüllen musste:

* jahrgangsübergreifend aus den Klassenstufen 5 und 6

* mindestens zwei Mädchen gehören zum Team 

* Interesse haben, naturwissenschaftliche Probleme zu lösen. 

Zum Schülerteam gehörten: Zahraa, Kl. 5, Sebastian, Kl. 5, Toni, Kl. 5, Tim, Kl. 6, Nadia, Kl. 6, Hassan, Kl. 6

Unser Team hatte die Aufgabe ein Ei auf einem Roboter durch ein radioaktiv verseuchtes Areal sicher zu einer Abschussrampe (Katapult) zu bringen und dann das Ei auf einen sauberen Planeten zu befördern. Ziel: Das Ei muss unter allen Umständen ganz bleiben. Das Team musste sich also aufteilen  Ingenieur, Techniker und Programmierer, die für das Ei einen Airbag planten, ein Katapult bauten und den Roboter programmieren mussten, der eine vorgegebene Strecke abfahren sollte, um das Ei sicher zum Katapult zu bringen. 

Am Ende war unser Team erfolgreich und holte den ersten MINT-CUP Neuköllns. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

Beginn des neuen Schuljahres 2019/20

In der vergangenen Woche haben die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte an den Präsenztagen gemeinsamen das neue Schuljahr vorbereitet. 
In diesem Jahr standen die Präsenztage unter dem Schwerpunkt „Team - Teamarbeit“. Es gibt mittlerweile sehr vielfältige Herausforderungen an die Schule allgemein, so dass es erforderlich ist, dass ein Team aus Pädagogen verschiedener Professionen (Lehrkräfte, Erzieher, Sozialpädagogen, Therapeuten) sich gut abstimmt und bestmögliche Wege für unsere Schüler in der täglichen Unterrichts-und Erziehungsarbeit findet. 

Am Montag, den 05.08.19 starten dann alle Schüler wieder um 08.00 Uhr mit der Schule. An diesem Tag wird Klassenlehrerunterricht sein. Der reguläre Stundenplan gilt ab Dienstag, 06.08.19.
Am 07.08.2019 findet um 18 Uhr der erste Elternabend für alle neuen Erstklässler im Schuljahr 2019/20 statt. Der Elternabend beginnt im Theaterraum und wird nach ca. einer halbstündigen Einführung dann in den jeweiligen Klassenräumen fortgesetzt.
Am 10.08.19 schulen wir unsere neuen Erstklässler ein. Die Einschulungsfeiern finden um 08:30 Uhr (Klasse 1a), 09:30 Uhr (Kalsse 1b) und 10:30 Uhr (Klasse 1c) immer Theaterraum statt.
Am 06.09.19 findet in der Zeit von 15-18 Uhr unser diesjähriges Sommerfest statt. 
 
Ich wünsche allen Mitarbeitern, Schülern und Eltern einen guten Start ins neue Schuljahr.  

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Am 05.06.2019 haben die Lisa-Tetzner-Schule und die Schule am Hasenhegerweg gemeinsam den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ überreicht bekommen. Bereits im September 2017 haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht eine Schule zu werden, die sich im Kampf gegen Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten stark macht. Was mit einer Unterschrift anfing, ging nun im Juni 2019 mit dem ersten großen Meilienstein auf dem Weg zur „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ weiter.

Bei einem Festakt wurde uns feierlich gemeinsam mit unserer Patin Larry, der Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport - Karin Korte und der gesamten Schulgemeinschaft von der Landeskoordinatorin die Urkunde und Plakette Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage überreicht. 

Schülerinnen und Schüler beider Schulen haben ein stimmungsvolles Programm für diesen Festakt vorbereitet. Ein Höhepunkt des Festaktes war die Darbietung des Songs „So wie du bist“. Schüler hatten im Vorfeld extra den Song unserer Patin Larry eingeübt und dann mit ihr auf der Bühne gemeinsam vorgetragen (siehe Video). 
Der Name „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ ist für uns ein Titel und Aufgabe zugleich. In Zukunft werden wir uns tagtäglich und in speziellen Projekttagen mit diesem Thema intensiv zu beschäftigen haben. 
Lesen Sie auch die Presseerklärung des Bezirksamtes Neukölln.
mehr lesen

Kleiner Film über das Neuköllner Theatertreffen

Im vergangenen Jahr haben drei Schülerreporter der Lisa-Tetzner-Schule das Neuköllner Theatertreffen begleitet.

Die Eindrücke können Sie in einem kleinen Film sehen.

 

mehr lesen

In Kooperation mit:


© 2018 Lisa-Tetzner-Schule, Hasenhegerweg 12, 12353 Berlin, Telefon: 030-66 06 88 701 Fax: 030-66 06 88 814 | Kontakt